Startseite

Open Houses hat die ab dem Projektzyklus 2014 die Koordination des europäischen Teils des UNESCO-Programms World Heritage Volunteers übernommen. In diesem Zusammenhang In diesem Zusammenhang bieten wir eine (studentische) Nebentätigkeit, vorerst für den Zeitraum 15. Januar bis 30. November 2014, an. Inhalt der Tätigkeit sind administrative Aufgaben ebenso die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Seminaren. Die ausführliche Beschreibung finden Se hier.


Offene Häuser arbeitet auf einer breiten ehrenamtlichen Basis. Zur Aufrechterhaltung der Professionalität, der fachlichen Qualität und der Kontinuität der Arbeit ist aufgrund der Größe der Organisation und des großen Spektrums der Tätigkeit gegen Entgelt beschäftigtes Personal inzwischen unumgänglich.

Von Zeit zu Zeit schreiben wir deshalb Stellen aus, deren Entlohnung alles andere üppig ist, da sie sich in das Gesamtgefüge des Vereins einpassen müssen, die jedoch reichhaltige Erfahrungsmöglichkeiten bieten.

Gleiches ermöglichen Praktika für Studierende und Absolventen, wobei die Praktikanten – je nach Status des Praktikums – unentgeltlich oder gegen Aufwandsentschädigung tätig sind. Eine kostenlose Wohnmöglichkeit kann für Praktikanten in der Regel an einem der von Offene Häuser betreuten Gebäude bereitgestellt werden.

In allen Fällen sind wir - im beiderseitigen Interesse - für flexible Gestaltungsmöglichkeiten offen, Dauer, Teilzeitmodelle und Saisonalität betreffend.



Assistenz bei der Koordination des UNESCO-Programmes World Heritage Volunteers

eingestellt 22.11.2013
Im Jahre 2007 wurde vom UNESCO World Heritage Centre die Initiative World Heritage Volunteers (www.whvolunteers.org) ins Leben gerufen, um einen Rahmen für die Beschäftigung junger Menschen mit dem kulturellen Erbe ihrer Heimatländer zu geben, sie in den Erhalt des kulturellen Erbes einzubinden, Bildungsprojekte im Bereich des kulturellen Erbes zu initiieren und die internationale Vernetzung zwischen den einzelnen Projekten zu befördern. In den vergangenen sechs Jahren nahmen an 126 Einzelprojekten an 61 Welterbestätten in 29 Ländern aller Kontinente insgesamt fast 2.000 junge Menschen teil.

Open Houses wird ab dem Projektzyklus 2014 im Auftrag des UNESCO World Heritage Centre den europäischen Teil des Programms koordinieren.
In diesem Zusammenhang bieten wir eine (studentische Nebentätigkeit), vorerst für den Zeitraum 15. Januar bis 30. November 2014, an. In Abhängigkeit vom Projektverlauf sind sowohl eine Weiterführung in die Folgejahre als auch perspektivisch eine Erhöhung des Stundenumfanges möglich.

Die Arbeitsaufgabe umfaßt einerseits administrative Tätigkeiten, zum anderen Unterstützung bei der Vorbereitung und der Durchführung des "Planning and Networking Meeting " im April und des "Evaluation Meeting" im November 2014, die jeweils in Weimar stattfinden, zum dritten koordinierende Aufgaben bei dem zweiwöchigen World-Heritage-Volunteers-Projekt, das Open Houses selbst, wie bereits in den vergangenen Jahren, im Sommer 2014 in Zusammenarbeit mit der Klassik-Stiftung Weimar durchführen wird.

Der Arbeitsumfang wird durchschnittlich etwa sechzehn Stunden wöchentlich betragen, wobei ein möglichst fester Präsenztag vorgesehen ist. Die übrige Zeit kann auf Wunsch auch von zu Hause aus gearbeitet werden. Arbeitsort ist Weimar, in begründeten Fällen ist stattdessen auch eine Anbindung an das Büro Berlin möglich.
Die Tätigkeit wird mit 400 Euro je Monat vergütet.

Wir bitten um aussagekräftige Bewerbungen per Mail an info@openhouses.de (Größe maximal 5 MB) oder per Post bis spätestens 31. Dezember 2013. Eine formelle Ausschreibungsfrist existiert jedoch nicht, so daß es möglich ist, daß ein/e geeignte/r Bewerber/in ggf. bereits früher ausgewählt wird.
Interessenten können bei Rückfragen Bert Ludwig unter info@openhouses.de bzw. Telefon 0172 - 7746913 kontaktieren.

Jobs

Aufgrund einer geplanten Erweiterung unseres Tätigkeitsspektrums im Bereich internationale Jugendarbeit werden wir voraussichtlich Anfang 2014 eine Stelle in diesem Bereich ausschreiben. In welchem Maße das Arbeitsgebiet pädagogische, koordinierende und / oder administrative Elemente enthalten wird hängt ebenso wie der Arbeitsumfang (50 % / 75 % / 100 %) von politischen Entscheidungen ab, die wir abwarten müssen.

Ab Frühjahr / Sommer 2015 suchen wir aufgrund des Erreichens des Rentenalters einen Nachfolger des Bauleiters / Koordinators (ca. 50 %) für den Bereich Thüringen. Zu den Aufgaben wird sowohl die Einbindung der örtlichen Arbeitskräfte als auch der Freiwilligen gehören. Eigene praktisch-handwerkliche Ausbildung und / oder geographische Flexibilität (Sachsen bzw. Sachsen-Anhalt) können eine Erweiterung des Stellenumfanges ermöglichen.

An den von Offene Häuser betreuten Seminarhäusern & Gruppenunterkünften sind jeweils Hausmeister / Haushandwerker und Reinigungskräfte / Hausmütter auf Minijob-Basis beschäftigt. Da einige von Ihnen bald das Rentenalter erreichen, lohnt es sich für Interessenten aus der jeweiligen Region, nachzufragen, ob evtl. in Bälde ein Minijob neu zu besetzen sein wird.

Honorartätigkeiten & Saisonale Jobs

Aufgrund der starken Saisonalität unserer Tätigkeit binden wir Anleiter von Handwerkswochen / Vorarbeiter gern für die Sommerzeit (Juli bis September, ggf. auch April bis Oktober) auf Honorarbasis oder über befristete Beschäftigungsverhältnisse. In Abhängigkeit von unseren von Jahr zu Jahr leicht variierenden Programmen und den Bauablaufplänen an den Denkmalen ergeben sich wechselnde Schwerpunkte. Handwerker aus den Gewerken Zimmerei, Tischlerei, Mauern / Putzen sowie Lehmbau, die an einer solchen Tätigkeit Interesse haben, können sich gern und mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf mit uns in Verbindung setzen.

Praktika in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Erwachsenenbildung etc.

Studierende und Absolventen der genannten und verwandter Bereiche können bei Offene Häuser sowohl Pflichtpraktika als auch freiwillige Praktika im Bereich workcamps / internationale Jugendbegegnungen / internationale Jugendbildung absolvieren. Je nach Vorbildung und Länge des Praktikums werden die PraktikantInnen als Co-CampleiterInnen, CampleiterInnen oder im Bereich Vorbereitung / Begleitung / Evaluation der Jugendbegegnungen tätig. Praktika im Sommersemester oder im Sommerhalbjahr sind aufgrund der Saisonalität unserer Arbeit deutlich unkomplizierter, Offene Häuser bietet jedoch auch im Winterhalbjahr Praktikumsstellen in begrenzter Zahl an.

Praktika in den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Bauingenieurwesen etc.

Studierende und Absolventen der genannten und verwandter Bereiche können bei Offene Häuser sowohl Pflichtpraktika als auch freiwillige Praktika absolvieren. Je nach Anforderungsprofil, Saison und Dauer sind Baustellenpraktika, Aufmaßpraktika, Praktika im Bereich Bauplanung und als Assistenz der Bauleitung möglich.

Zudem besteht die Möglichkeit, praxisorientierte Semester- und Abschlußarbeiten zu schreiben, deren Ergebnisse nicht im Papierkorb landen, sondern Eingang in die Planungsprozesse an den Baudenkmalen und ihrem naturräumlichen Umfeld finden.

Handwerkliche Praktika

Mit Ausnahme der drei Wintermonate sind bei Offene Häuser handwerkliche Praktika in verschiedenen Gewerken möglich, sei es als „Schnupperpraktikum“ vor der Entscheidung zur Berufswahl, als Vorpraktikum vor einer Ausbildung oder einem Studium, als Bestandteil einer (über)betrieblichen handwerklichen Ausbildung oder als „Quereinsteiger“.

Gern geben wir auch Gruppen von Auszubildenden oder Studierenden die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Praxisaufenthalt.

Praktika für Auszubildende, Studierende und Absolventen anderer Bereiche

Wir freuen uns stets über Anfragen wegen Praktika von Menschen mit anderen als den vorstehend beschriebenen Hintergründen. Aufgrund des breiten inhaltlichen Spektrums von Offene Häuser ergeben sich oft gute Möglichkeiten für Praktika, Semester- oder Abschlußarbeiten, so in den vergangenen Jahren beispielsweise für Studierende des Archivwesens, der World Heritage Studies, der Sustainable Development Studies oder der Berufsschulpädagogik. Wir freuen uns auch über Anfragen von Studierenden aus dem Ausland.
 







KONTAKT KARTE DER PROJEKTORTE NETZWERKE & PARTNER SPENDER & FÖRDERER PRESSE IMPRESSUM