Startseite

Heritage Volunteers faßt zwei Programme zusammen, die inhaltlich verwandt sind – UNESCO World Heritage Volunteers und European Heritage
Volunteers.

UNESCO World Heritage Volunteers

UNESCO World Heritage Volunteers ist ein Programm, das im Jahr 2007 vom UNESCO World Heritage Centre initiiert wurde und das praktische Tätigkeit von Freiwilligen zum Schutz, zum Erhalt oder zur Wiederherstellung von Welterbestätten mit dem Ziel verbindet, das Welterbe einer möglichst breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Im Rahmen des Programms sind Gruppen von internationalen Freiwilligen an Baudenkmalen bzw. in Landschaften tätig, die entweder in der Welterbeliste –der n„World Heritage List“ – oder der Vorläufigen Listen der jeweiligen Staaten – den „Tentative Lists“ – enthalten sind.

Seit 2008 haben im Rahmen von UNESCO World Heritage Volunteers fast 2.000 Freiwillige an 173 Projekten an 152 Erbestätten in 42 Ländern aller Kontinente teilgenommen. Im laufenden Jahr werden 55 Projekte in 33 Ländern stattfinden, die auf der Projektliste zusammengestellt sind.

Weitere Details zum Programm sind auf der Website der UNESCO unter http://whc.unesco.org/en/whvolunteers/ sowie auf der Website www.whvolunteers.org zu finden.

Open Houses koordiniert im Auftrag des UNESCO World Heritage Centre die 15 europäischen Projekte und führt eines davon – „Parks und Gärten des Klassischen Weimar“ – selbst durch. Kurzbeschreibungen der europäischen Projekte hier zu finden.

Zudem wird Open Houses Gastgeber – und gemeinsam mit dem UNESCO World Heritage Centre sowie dem Coordinating Committee for International Voluntary Service Veranstalter des Weltweiten Vorbereitungs- und Planungstreffens für den UNESCO World Heritage Volunteers Zyklus 2014 sein. An dem Treffen, das vom 23. bis zum 27. April 2014 in Weimar stattfinden wird, werden neben Vertretern der europäischen Organisationen, die für die Teilnahme am Programm UNESCO World Heritage Volunteers ausgewählt wurden, auch Vertreter von je zwei bis vier Organisationen aus den Regionen Afrika, Arabische Staaten, Asien und Pazifik sowie Lateinamerika teilnehmen.

Auch für das Weltweite Evaluationsseminar des UNESCO World Heritage Volunteers Zyklus 2014, das im Oktober bzw. November 2014 ebenfalls in Weimar stattfinden wird, wird Open Houses Gastgeber und – gemeinsam mit dem UNESCO World Heritage Centre – Veranstalter sein.

Im Anschluss an das Evaluationsseminar wird sich das Programm UNESCO World Heritage Volunteers unter Federführung von Open Houses auf der Europäischen Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung denkmal mit einem Ausstellungsstand präsentieren und sich mit Vorträgen am Fachprogramm beteiligen.

Auch über das Programm UNESCO World Heritage Volunteers hinaus besteht in weiteren Bereichen eine Zusammenarbeit mit der UNESCO und dem UNESCO World Heritage Centre. So war Open Houses beispielsweise im Dezember 2013 Gastgeber eines World Heritage Media & Communication Trainings, das im Rahmen des UNESCO World Heritage Education Programms gemeinsam mit der UNESCO Division of Freedom of Expression and Media Develompent und dem UNESCO World Heritage Centre durchgeführt wurde.

European Heritage Volunteers

European Heritage Volunteers ist ein Netzwerk von Organisationen aus mehreren europäischen Ländern, das Open Houses gemeinsam mit anderen Organisationen, die im Bereich der Denkmalpflege und der Erhaltung von Kulturgut tätig sind, initiiert hat.

European Heritage Volunteers ist einerseits eine Plattform zum fachlichen Austausch zwischen den beteiligten Organisationen, dient zum zweiten der gemeinsamen Qualifizierung der bei der Instandsetzung von Baudenkmalen durch Freiwillige tätigen fachlichen Anleiter („technical leaders“) und führt zum dritten eigene Projekte durch.

Eine eigene Website www.heritagevolunteers.eu befindet sich im Aufbau.


 







KONTAKT KARTE DER PROJEKTORTE NETZWERKE & PARTNER SPENDER & FÖRDERER IMPRESSUM