Startseite



BC15

Traditionelle finnische Architektur

06. Juli bis 19. Juli 2014
Freilichtmuseum Lamminaho / Finnland

Das regionalhistorische Freilichtmuseum Lamminaho ist ein einzigartiger Komplex traditioneller finnischer Holzbauten, deren Geschichte teilweise bis ins Jahr 1700 zurückreicht.

Die Freiwilligen werden sich an Restaurierungsarbeiten an Gebäuden des Museums beteiligen und unter anderem ein Dach in traditioneller Technik mit Holzschindeln decken.








BC25

Legendäre Russische Kapellen

20. Juli bis 04. August 2014
Nationalpark Kenozero / Russische Föderation
Im Nationalpark Kenozero hat sich die historische Kulturlandschaft des russischen Nordens in einzigartiger Weise erhalten. Die hölzernen Kirchen und Kapellen stellen auch im europäischen Vergleich herausragende Beispiele der Holzarchitektur dar.

Die Freiwilligen unterstützen die Erhaltung der teils stark gefährdeten Kapellen durch praktische Arbeit bei der Instandsetzung des konstruktiven Gefüges, bei der Neudeckung der Holzschindeldächer sowie durch Pflegearbeiten in ihrem direkten Umfeld.








BC30

Jüdisches Erbe

26. Juli bis 09. August 2014
Jüdischer Friedhof Wien / Österreich
Der Jüdische Friedhof im Stadtteil Währing war nach seiner Eröffnung im Jahre 1784 die Hauptbegräbnisstätte der israelitischen Kultusgemeinde in Wien. Er ist einer der beiden letzten erhaltenen Friedhöfe Wiens im Stile des Biedermeier.

Die Freiwilligen unterstützen die Renovierung des gegenwärtig aufgrund seines schlechten Erhaltungszustandes nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen jüdischen Friedhofs – die Grabsteine werden freigelegt, umgefallenen Grabsteine wieder aufgerichtet, die Gräber von Pflanzenwuchs befreit.








BC32

Mittelalterliche Burgruine

27. Juli bis 03. August 2014
Burg Cabrad / Slowakei

Die Burg Cabrad, die zum Schutz der reichen Bergbaustädte der Mittelslowakei gegen die türkische Invasion errichtet wurde, gehört zu den am wenigsten bekannten Burganlagen des Landes.

Die Freiwilligen werden die statische Sicherung von Bereichen der Anlage und die Wiederherstellung des Mauerwerks unterstützen – Bruchsteine auswählen und herbeitransportieren, Mörtel mischen, Steine setzen, Mauerwerk verfugen.









BC35

Handwerkstechniken der Eisenzeit

29. Juli bis 09. August 2014
Vingsted / Dänemark
Seit 1976 hat die Historische Werkstatt Vingsted Schritt für Schritt eine Siedlung der Eisenzeit nachgebaut, wobei ausschließlich Handwerkstechniken, die vor 2000 Jahren üblich waren, benutzt wurden.

Die Freiwilligen werden zum einen unter Verwendung traditioneller Techniken eine Holztreppe nach historischem Vorbild fertigen, zum anderen aus einem Baumstamm ein hölzernes Boot bauen, wobei als Werkzeuge nur Äxte und Messer verwendet werden.



 







KONTAKT KARTE DER PROJEKTORTE NETZWERKE & PARTNER SPENDER & FÖRDERER PRESSE IMPRESSUM