Startseite




BE10

Landschaftspark Binntal

28. Juni bis 12. Juli 2014
Binn / Schweiz

Das Binntal im Kanton Wallis gilt als „Tal der verborgenen Schätze“ und ist bekannt für seinen Mineralienreichtum und seine vielfältige Fauna und Flora.

Die Freiwilligen helfen bei der Entbuschung von Wiesen und Alpweiden und unterstützen die Instandsetzung, Pflege und Markierung von Wanderwegen.







BE25

Schlosspark Kynzvart

19. Juli bis 02. August 2014
Kynzvart / Tschechische Republik
Die beeindruckende Erscheinung von Schloß Kynzvart geht auf einen Umbau des vormaligen Renaissance- und späteren Barockschlosses im Stile des Empire unter dem österreichischen Kanzler Fürst Metternich in den Jahren 1821 bis 1836 zurück.

Die Freiwilligen werden in dem mehr als einhundert Hektar großen englischen Landschaftspark unterschiedlichste Pflegearbeiten durchführen.







BE35

Baumschule und Arboretum Ak-Suu

28. Juli bis 10. August 2014
Ak-Suu / Kirgistan
Die Baumschule Ak-Suu, die einzige ihrer Art in Kirgistan, wird von der kirgisischen Akademie der Wissenschaften betrieben. Die Setzlinge dienen der Aufforstung erodierter Berghänge des Tienschan, das angeschlossene Arboretum der Bewahrung seltener Pflanzen.

Die Freiwilligen unterstützen die Baumschule und das Arboretum durch vielfältige praktische Tätigkeiten.







BE46

Ökodorf Mogliazze

21. August bis 04. September 2014
Mogliazze / Italien
In den fünfziger Jahren hatten alle Bewohner Mogliazze, ein traditionelles Apenninendorf aus dem 19. Jahrhundert, verlassen und waren in die Städte gezogen. Seit den siebziger Jahren wurde das Dorf wieder besiedelt, und ein Ökodorf entstand, dessen Bewohner sich seitdem neben dem Ökolandbau auch für die Bewahrung der traditionellen Architektur der Region einsetzen.

Die Freiwilligen werden verschiedenste Arbeiten in der Landwirtschaft und im Gartenbau ausführen – Früchte ernten, Heilkräuter sammeln, sich um Schafe, Enten und Bienen kümmern.







BE50

Pilgerweg des Franz von Assisi

01. September bis 15. September 2014
Rieti / Italien
Das Heilige Tal von Rieti liegt etwa hundert Kilometer nördlich von Rom am Pilgerweg des Franz von Assisi, einem heute kaum mehr bekannten, eher spärlich frequentierten, jedoch landschaftlich beeindruckenden Pilgerweg.

Die Freiwilligen werden an der Pflege des Weges mitarbeiten – Pflanzen zurückschneiden, Geländer reparieren, die Wegemarkierungen erneuern.





 







KONTAKT KARTE DER PROJEKTORTE NETZWERKE & PARTNER SPENDER & FÖRDERER PRESSE IMPRESSUM