Startseite

Bewerbungen als Campleiter bzw. Campleiterin (technical leader bzw. social leader) für die Saison 2016 ab jetzt möglich

Unsere Projektsaison 2016 wird von Mai bis Oktober dauern und Handwerkswochen, Workcamps, Heritage Volunteers’ Camps sowie ggf. weitere kurzfristiger geplante Projekte umfassen. An den Projekten nehmen in der Regel Freiwillige aus sechs bis zehn Ländern teil, einige Camps sind auch bilaterale Projekte.


Die Projekte werden von zwei bis drei Personen gemeinsam geleitet – einem technical leader, der für den Arbeitsanteil verantwortlich ist, und einem oder zwei social leader(s), der / die für die gruppeninternen Prozesse, die Gestaltung des Alltagslebens im Camp, das kulturelle Programm, die Kommunikation mit den Nachbarn, dem jeweiligen Ort und dem Büro von Open Houses verantwortlich ist.


Die Saisonplanung erfolgt in der Regel in enger Abstimmung mit den potentiellen technical leaders, so dass hier nur noch wenige Vakanzen zu besetzen sind. Interessenten können sich jedoch auch dafür gern bewerben.

Für die Plätze als social leaders können sich Interessenten ab sofort bewerben. Formelle Zugangsvoraussetzungen gibt es nicht – die Interessenten sollen Offenheit, Interesse an Menschen und interkulturellen Prozessen, kommunikative Fähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sowie in der Regel Deutsch- und zumindest grundlegende Englischkenntnisse mitbringen. Aufgrund des starken osteuropäischen Bezugs der Tätigkeit von Open Houses sind auch Russischkenntnisse nicht von Nachteil. Interessenten mit nichtdeutschem ethnischen Hintergrund sind uns sehr willkommen.

Die Tätigkeit als social leader kann als Praktikum für pädagogische und sozialpädagogische
Studiengänge, die als technical leader als Praktikum für Ingenieurwissenschaften, Architektur und verwandte Studiengänge anerkannt werden.

Für die Tätigkeit als Campleiter bzw. Campleiterin wird eine geringe Aufwandsentschädigung gezahlt. Kost und Logis sind frei. Die Unfall- und Haftpflichtversicherung sowie in begründeten Fällen auch die Kosten für die Krankenversicherung werden übernommen.

Campleiter bzw. Campleiterinnen werden von Open Houses im Rahmen eines Seminars und ggf. einer weiteren Einarbeitungszeit auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Bewerbungen erbitten wir per Post oder e-mail mit Vorstellungen des zeitlichen Rahmens der Tätigkeit, Motivationsbrief und Foto an unser Büro.


eingestellt am 24. Januar 2016

 







KONTAKT KARTE DER PROJEKTORTE NETZWERKE & PARTNER SPENDER & FÖRDERER PRESSE IMPRESSUM